Balljungs – Der Fußball Blog Rund um Bundesliga, Champions League und Europa League
SC Freiburg Kader: Europa League, DFB-Pokal und Bundesliga
SC Freiburg Kader: Europa League, DFB-Pokal und Bundesliga

SCF-Kader Europa League: Warum Kevin Schade fehlt, aber Vermeij dabei ist

| Keine Kommentare

Die UEFA hat den offiziellen Europa League-Kader des SC Freiburg veröffentlicht. Doch sofort fällt auf: Ein Platz bleibt frei und wichtige Spieler wie Kevin Schade, Noah Weißhaupt und Kiliann Sildillia fehlen – warum?

Freiburgs A-Liste für die Europa League

Die UEFA unterteilt bei der Kadernominierung in die A- und die B-Liste. (Balljungs.com: Der SC Freiburg und die Kader-Registrierung der Europa League) Dabei bildet die A-Liste den „offiziellen Kader“, der auch auf der UEFA-Website für das Spiel gegen Qarabag Agdam gelistet wird. Schnell fällt auf: Wichtige Spieler stehen nicht drauf! Dafür haben es unbekanntere Namen in den Kader geschafft.

Aus dem nominellen Profikader fehlen Noah Atubolu (TW), Kimberly Ezekwem (LV), Kiliann Sildillia (IV/RV), Robert Wagner (ZM), Noah Weißhaupt (LA) und Kevin Schade (RA). Stattdessen stehen Andi Hoti (IV aus der U23) sowie Vincent Vermeij (MS aus der U23) in der Nominierungsliste. Auch Benjamin Uphoff, der potenziell nur dritter Torwart ist, steht im Kader. Außerdem ist ein Kaderplatz frei – wollte man den Rest also nicht mitnehmen?

Kiliann Sildillia grätscht bald in der Europa League. (Foto: nur-der-scf.de)

Kiliann Sildillia grätscht bald in der Europa League. (Foto: nur-der-scf.de)

B-Liste: Was ist mit Kevin Schade, Kiliann Sildillia und Co.?

Doch die fehlenden Spieler sind nicht aus dem Europa League-Kader gestrichen. Sie können trotzdem spielen. Die B-Liste ist für eigene Talente vorgesehen, die unter 21 Jahren und schon mindestens zwei Jahre im Verein sind (siehe Artikel zur Kader-Registrierung). Deshalb fehlt beispielsweise ein Robert Wagner auf der A-Liste, Neuzugang Merlin Röhl ist aber zu finden.

Als „unter 21“ gelten alle Spieler, die nach dem 01.01.2001 geboren sind – zu Jahresbeginn also noch keine 21 Jahre alt waren. Deshalb wird auch der mittlerweile 21-Jährige Ezekwem über die B-Liste nominiert werden. Dasselbe gilt für Atubolu (20), Sildillia (20), Schade (20), Weißhaupt (20) und R. Wagner (19).

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Warum sind Hoti und Vermeij auf der A-Liste?

Mit A-Listen-Spielern aus dem Bundesliga-Kader füllt der SCF allerdings nur 22 der 25 möglichen Plätze des „offiziellen Kaders“. Auch alle anderen Sonderregeln (zwei Torhüter, vier Vereins-Eigengewächse, vier weitere Verbands-Eigengewächse, siehe Artikel zur Kader-Registrierung) werden schon von diesen 22 Spielern erfüllt. Der SCF hat also schlichtweg einen so gut strukturierten und mit jungen Eigengewächsen gespickten Kader, dass man drei Plätze „frei“ hat.

Aus der zweiten Mannschaft könnten jedoch noch weitere Spieler über die B-Liste nominiert werden, sollte man sie einsetzen wollen: Felix Allgaier, Mika Baur, Philipp Fahrner, Guillaume Furrer, Lars Kehl, Laurin Mack, Max Rosenfelder, Niklas Sauter, Kenneth Schmidt und Noah Wagner.

Bei den übrigen Plätzen hat man sich also aus dem restlichen U23-Kader die Spieler ausgesucht, denen man zutraut, als Aushilfskandidaten oben in Frage zu kommen, sollten sie benötigt werden – und dann fiel die Wahl wohl auf Vincent Vermeij (28), der bereits Bundesliga-Minuten sammelte, und Inter Mailand-Leihgabe Andi Hoti (19). Der ist zwar unter 21, aber noch keine zwei Jahre im Verein. Den 25. Kaderplatz wollte man wohl schlichtweg nicht vergeben.

Auch Robert Wagner (links, B-Liste) und Vincent Vermeij (hinten, A-Liste) sind im Europa League-Kader dabei. (Foto: nur-der-scf.de)

Auch Robert Wagner (links) und Vincent Vermeij (hinten) sind dabei. (Foto: nur-der-scf.de)

Der gesamte Europa League-Kader

Dem Sport-Club Freiburg stehen in der Europa League also folgende Spieler (alphabetisch nach Position) zur Verfügung, wenn man die B-Listen-Optionen aus der U23 ignoriert:

Torwart Noah Atubolu, Mark Flekken, Benjamin Uphoff
Abwehr Kimberly Ezekwem, Matthias Ginter, Manuel Gulde, Christian Günter, Andi Hoti (U23), Lukas Kübler, Philipp Lienhart, Keven Schlotterbeck, Kiliann Sildillia, Hugo Siquet
Mittelfeld Ritsu Doan, Maximilian Eggestein, Vincenzo Grifo, Nicolas Höfler, Yannik Keitel, Merlin Röhl, Kevin Schade, Jonathan Schmid, Robert Wagner, Noah Weißhaupt
Sturm Michael Gregoritsch, Lucas Höler, Woo-yeong Jeong, Daniel-Kofi Kyereh, Nils Petersen, Roland Sallai, Vincent Vermeij (U23)

Quelle Titelbild: nur-der-scf.de

Autor: Nik Staiger (TwitterInstagram)

Leseempfehlung:
„Gänsehaut“ wegen „überragender Fan-Unterstützung“ im Finale – Philipp Lienhart im Interview
Ritsu Doan – Hacke, Spitze, Übersteiger für den SC Freiburg | Scouting Report
Freiburgs Europa League-Phänomen Nicolai Lorenzoni im Interview

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert.